Über die Entsendeorganisation

 

Der gemeinnützige Verein Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) ist seit 2008 eine anerkannte "weltwärts"-Organisation und bietet jungen Menschen die Möglichkeit in Afrika, Asien und Lateinamerika einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst zu leisten.

 

Ijgd ist eine der ältesten Workcamp- Organisationen Deutschlands. Die Gründung erfolgte kurz nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahre 1949. Damit sollte eine neue Form der internationalen Jugendarbeit aufgebaut werden.

Ihr Ziel - durch internationale Zusammenarbeit sollte der Frieden gesichert werden.

 

Seit der Gründung ist ijgd stark gewachsen. Neben den Workcamps sind im Laufe der Zeit noch andere Arbeitsbereiche hinzugekommen, u.a. das "weltwärts-Programm".

 

Weitere Ziele von ijgd sind die Entwicklung interkultureller Kompetenzen bei jungen Menschen, die Förderung gegenseitigen Verständnisses, Achtung, Toleranz und eine friedvolle Völkerverständigung.

 

Die ijgd ist kirchlich und parteipolitisch unabhängig.


Weitere Informationen erhälst Du auf folgenden Seiten:

http://www.ijgd.de

http://www.ijgd.de/ueber-uns/leitbild.html