Finanzierung von "weltwärts"

Die Teilnahme an "weltwärts" ist für Freiwillige größtenteils kostenfrei.

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) trägt im Rahmen des "weltwärts-Programms" 75% der anfallenden Kosten.

Die übrigen 25% (2700€) der Gesamtkosten sollen mit Hilfe eines privaten Förderkreises vom Freiwilligen zusammengetragen werden.

 

Die Gesamtkosten des Programms teilen sich auf in Kosten für Flug, Versicherung, Vorbereitung, Nachbereitung, Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung, sowie Organisationskosten.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir hilfst dieses Ziel (2700€) zu erreichen und gleichzeitig beiträgst, Programme, wie die des ijgd, zu ermöglichen.



Du willst mich unterstützen? Schreib mir! 

Es kommt nicht auf die Summe der Spenden an, denn jeder Cent zählt und hilft mir meinen Freiwilligendienst zu verwirklichen.

 

Der Spendenbetrag ist steuerlich absetzbar!



 

Über den Girocode kannst Du

eine einmalige Spende über 5€ tätigen.

Dafür mit der Bank-App den links 

abgebildeten Code scannen.